hier geht es zu den Räumen
Willkommen in den Zwanzigern!

Hier Eindrücke der Lernstatt I in einem kurzen Video für Sie!

Anmeldung

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
 
Wählen Sie die Workshops, für die Sie sich interessieren:
 
Tag 1:
 
Tag 2:
 
 
 
ReferentIn Thema Uhrzeit
Kai Heddergott/ Tarek Lababidi Anmoderation und Begrüßung 10:00 bis 10:15 Uhr
Prof. Dr. Erich Behrendt Key Note 1: Digitale Transformation der Bildung aus Managementperspektive:
Strategische Ziele und ökonomische Nutzenerwartung
10:20 bis 10:50 Uhr
Wolfgang Reichelt Key Note 2: Handlungsorientierte Aus- und Weiterbildung mit neuen Medien: Status Quo und Zukunft 11:00 bis 11:20 Uhr
Pause Pause 11:25 bis 11:40 Uhr
Kai Heddergott Vorstellung der 8-1-8 Sessions 11:45 bis 12:00 Uhr
ReferentIn Workshops Uhrzeiten
WS 1: Thorsten Unger
WS 2: Miriam Sowa
WS 1: Gamification und virtuelle Realität: Wissen spielend einfach vermitteln?
WS 2: Da kann auch die Digitalisierung nicht helfen – so kann es schiefgehen mit den richtigen Talenten Talent Management
12:00 bis 12:20 Uhr und 14:05 bis 14:25 Uhr
WS 3: Anne Stapf
WS 4: Jürgen Mickley
WS 3: Smart, digital, genial – Sway als crossmediales Präsentationstool
WS 4: Smarte Unternehmen machen Podcasts: Moderne Unternehmens-kommunikation
12:25 bis 12:45 Uhr und 14:25 bis 14:45 Uhr
WS 5: Miriam Sowa
WS 6: Kathrin Bücker
WS 5: Vorsprung bei den richtigen Fachkräften. So gewinnen attraktive Arbeitgeber dank Digitalisierung
WS 6: Effiziente Einarbeitung von gewerblichen Mitarbeitern mithilfe eines sprach gesteuerten Trainers
12:45 bis 13:05 Uhr und 14:45 bis 15:05
Pause Pausenzeit von 13:10 bis 14:00 Uhr
Kai Heddergott Anmoderation Round Table 15:10 bis 15:20 Uhr
Prof. Dr. Erich Behrendt Round Table im Plenum Thema: Wirtschaftlichkeit digitaler Lernlösungen 15:25 bis 15:55 Uhr
Schlusswort und Ausblick 16:00 bis 16:15 Uhr
ReferentIn Workshops Uhrzeiten
Kai Heddergott Anmoderation 10:00 bis 10:15 Uhr
WS 1: Berlin-Brandenburg
WS 1: Lernunterlagen auf dem Touchscreen ist kein e-Learning (mehr)! Erste, konkrete Schritte zu modernem digitalen Lernen
10:20 bis 11:20 Uhr
WS 2: NRW
WS 2: Schluss mit PDF! Dynamisch, interaktiv, virtuell - So geht E-Learning heute.
10:20 bis 11:20 Uhr
WS 3: MV
WS 3: Tooltipps für Aus- und Weiterbildung in Corona Zeiten – Bildung endlich modern & digital gedacht
10:20 bis 11:20 Uhr
WS 4: Anne Stapf WS 4: Vertiefungsworkshop: Lernen Sie die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von MS Sway als Ergänzung zu MS Powerpoint kennen 10:20 bis 11:20 Uhr
Mittagspause 11:25 bis 11:55 Uhr
WS 1: Berlin-Brandenburg
WS 1: Lernunterlagen auf dem Touchscreen ist kein e-Learning (mehr)! Erste, konkrete Schritte zu modernem digitalen Lernen
12:00 bis 13:00 Uhr
WS 2: NRW
WS 2: Schluss mit PDF! Dynamisch, interaktiv, virtuell - So geht E-Learning heute.
12:00 bis 13:00 Uhr
WS 3: MV
WS 3: Tooltipps für Aus- und Weiterbildung in Corona Zeiten – Bildung endlich modern & digital gedacht
12:00 bis 13:00 Uhr
WS 4: Anne Stapf WS 4: Vertiefungsworkshop: Lernen Sie die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von MS Sway als Ergänzung zu MS Powerpoint kennen 12:00 bis 13:00 Uhr
Lessons learned und eine Zeitreise durch vierpunkteins 13:05 bis 14:00 Uhr
Hier geht es zu den einzelnen 8-1-8-Sessions und Workshops.

Die virtuellen Räume werden Ihnen passend zum Tagesablauf angezeigt. Die Informationen zu den Workshops können Sie aufrufen, indem Sie auf das "Plus" klicken. Wir wünschen Ihnen viel Freude!

Die Sessions folgen dem 8-1-8-Prinzip. 8 Minuten Präsentation, 1 Minute Fragen, 8 Minuten Gespräch

Kai Heddergott add

Anmoderation / Vorstellung der 8-1-8-Sessions

Kai Heddergott ist selbstständiger Kommunikationsberater in Münster und begleitet Institutionen in Sachen digitale Kommunikation – strategisch und praktisch.

Tarek Lababidi add

Begrüßung der Teilnehmenden

Tarek Lababidi vom IMBSE leitet das Transferprojekt vierpunkteins im BMBF-Programm DigiNet. Ihn interessiert wie Lernende miteinander interagieren und wie Menschen mit Veränderungen umgehen. Aus inklusiven Medienprojekten weiß er, dass Digitalisierung nicht nur Spaß machen kann, sondern auch die Selbstwirksamkeit fördert.

Prof. Dr. Erich Behrendt add

Digitale Transformation der Bildung aus Managementperspektive: strategische Ziele und ökonomische Nutzenerwartung

Aus Sicht der Unternehmensleitung ist betriebliche Bildung ein Kostenfaktor, dessen Nutzen wirtschaftlich begründet werden muss oder durch Regulierungen vorgeben wird. Auch die Enthaftung (z. B. im Bereich Arbeitssicherheit) kann ein Incentive sein. Für das Personalmanagement ergibt sich ebenfalls die Herausforderung, die Wirtschaftlichkeit oder zumindest den unternehmerischen Nutzen betrieblicher Bildung ausreichend zu begründen. Strukturelle Innovationen wie die digitale Transformation als auch die Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität bieten gute Chancen, Personalentwicklungsmaßnahmen weiterzuentwickeln.

Wolfgang Reichelt add

Handlungsorientierte Aus- und Weiterbildung mit neuen Medien – Status Quo und Zukunft

LXP, KI, LMS, WBT, Learning Nugget, MOOC, VR/AR, Gamification – sehen auch Sie manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? Zu oft wird die Berufspädagogik durch plakative Werbung getrieben. In unserem Workshop wechseln wir die Perspektive: Welche Lerntechnologien verbergen sich eigentlich hinter diesen Begriffen? In welcher Lernphase sind solche Lerntechnologien tatsächlich nützlich? Wie lassen sie sich bestmöglich in das Konzept der handlungsorientierten Berufsausbildung integrieren?


https://www.dekra-media.de/

zum Dozenten >> Thorsten Unger add

Gamification und virtuelle Realität: Wissen spielend einfach vermitteln?

„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ wusste schon im 18. Jahrhundert der deutsche Dichter und Denker Friedrich Schiller in seinem Werk „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“ zu berichten. Was ein Spiel zu einem Spiel macht und was uns genau daran fasziniert und begeistert, ist heute Gegenstand intensiver Forschung. Die Adaption des spielerischen Moments zur Wissensvermittlung kann ein sinnvoller Beitrag für die Aus- und Weiterbildung sein.

Thorsten Unger, Experte mit 20 Jahren Erfahrung in Sachen spielerisches Lernen, zeigt anschaulich in seinem Vortrag, was am Spiel im Bildungskontext motiviert, wie spielerische Elemente zu größerem Verständnis und Akzeptanz führen und warum das Eintauchen in die virtuelle Realität den Wissenstransfer erleichtert.

zum Dozenten >> Miriam Sowa add

Da kann auch die Digitalisierung nicht helfen – so kann es schiefgehen mit den richtigen Talenten

In diesem Workshop lernen Sie...

  1. Warum Digitalisierung bei der Arbeitgebermarke nicht helfen kann
  2. Haben wir alle Facetten im Blick? Warum digitale Prozesse uns einiges nicht ersparen
  3. Wenn wir den Menschen vergessen, haben wir verloren
  4. Sollten wir nicht Bewerber und Mitarbeitende wie Kunden behandeln?

Miriam Sowa ist Geschäftsführerin und zertifizierter Business Coach. Der Mensch, Kundenbindung und Kundengewinnung ziehen sich wie ein roter Faden durch ihren Lebenslauf.

Zu der Homepage von Miriam Sowa geht es hier

zum Dozenten >> Anne Stapf add

Smart, digital, genial - Sway als crossmediales Präsentationstool

In diesem Workshop lernen Sie...

  1. was MS Sway überhaupt ist
  2. welche Optionen MS Sway bietet
  3. wie Sie diese Storytelling-App ideenreich einsetzen können

Anne Stapf arbeitet als wissenschaftliche und pädagogische Referentin im JOBSTARTERplus-Projekt add-on am IMBSE. Sie hat Freude daran, komplexe Zusammenhänge und Möglichkeiten zwischen analoger und digitaler Welt anschaulich und unterhaltsam zu vermitteln. Als Aus- und Weiterbildungspädagogin bringt sie umfangreiches Praxiswissen in ihre Seminare ein….

zum Dozenten >> Jürgen Mickley add

Smarte Unternehmen machen Podcasts - Moderne Unernehmenskommunikation.

Mithilfe von Audiopodcasts informieren Unternehmen spielerisch über ihre Angebote, diskutieren Trends, machen sich für Fachkräfte interessant und schaffen somit eine positive Außenwirkung. In der Session erfahren Sie was einen guten Podcast ausmacht, mit welchen einfachen Mitteln eine Umsetzung möglich ist und wie ein solcher Podcast aufgebaut sein kann.

Jürgen Mickley ist Chefredakteur im Medienforum Duisburg und Medientrainer der Landesanstalt für Medien NRW.

zum Dozenten >> Miriam Sowa add

Vorsprung bei den richtigen Fachkräften. - So gewinnen Sie attraktive Arbeitgeber dank Digitalisierung.

  1. Was attraktive Arbeitgeber anders machen – das macht sie so attraktiv und daran sind Sie zu erkennen
  2. Bei diesen Szenarien können digitale Lösungen unschlagbare Helfer sein
  3. Nicht nur Bits & Bytes – die Mischung macht‘s: mit diesen hybriden Ansätzen lässt sich viel bewegen
  4. Best Practices: Erfolgsstories anderer Unternehmen

Miriam Sowa ist Geschäftsführerin und zertifizierter Business Coach. Der Mensch, Kundenbindung und Kundengewinnung ziehen sich wie ein roter Faden durch ihren Lebenslauf.

Zu der Homepage von Miriam Sowa geht es hier

zum Dozenten >> Kathrin Bücker add

Effiziente Einarbeitung von gewerblichen Mitarbeitern mithilfe eines sprachgesteuerten Trainers.

In diesem Workshop lernen Sie...

  1. wie Sie die Einarbeitung attraktiv für Ihre neuen Mitarbeiter gestalten können
  2. effiziente Beispiele aus der Praxis kennen
  3. wie Sie den Erfolg von Einarbeitung messbar machen können

Kathrin Bücker verantwortet bei how.fm den Contentbereich rund um das Thema "Training und Einarbeitung von gewerblichen Mitarbeitern". Regelmäßig veröffentlicht sie neue Beiträge zu dem Thema oder lässt spannende Gesprächspartner aus der Industrie im how.fm Podcast zu Wort kommen.

zum Dozenten >> Prof. Dr. Erich Behrendt add

Digitale Transformation der Bildung aus Managementperspektive: strategische Ziele und ökonomische Nutzenerwartung

Aus Sicht der Unternehmensleitung ist betriebliche Bildung ein Kostenfaktor, dessen Nutzen wirtschaftlich begründet werden muss oder durch Regulierungen vorgeben wird. Auch die Enthaftung (z. B. im Bereich Arbeitssicherheit) kann ein Incentive sein. Für das Personalmanagement ergibt sich ebenfalls die Herausforderung, die Wirtschaftlichkeit oder zumindest den unternehmerischen Nutzen betrieblicher Bildung ausreichend zu begründen. Strukturelle Innovationen wie die digitale Transformation als auch die Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität bieten gute Chancen, Personalentwicklungsmaßnahmen weiterzuentwickeln.

zum Dozenten >> Judith Merhout & Marc Schläger add

Lernunterlagen auf dem Touchscreen ist kein E-Learning (mehr!) - Erste, konkrete Schritte zu modernem digitalen Lernen.

Genauere Informationen folgen in Kürze.

zum Dozenten >> Michael Trommen & Jan Kutscha add

Schluss mit PDF! Dynamisch, interaktiv, virtuell - So geht E-Learning heute

In diesem Workshop zeigen wir, wie Sie Ihr Learning Management System (LMS) durch interaktive Inhalte zum Leben erwecken. Exemplarisch generieren wir mit H5P maßgeschneiderte Lerninhalte. Messen Sie beispielsweise den Lernerfolg Ihrer Teilnehmenden durch ansprechende Quizzes oder kombinieren Sie Erklärvideos mit fachspezifischen Aufgabenstellungen. Interaktive Inhalte ermöglichen einen Informationsaustausch Seitens des Dozenten, sowie des Teilnehmenden. Dadurch ergeben sich, innerhalb des LMS, vielfältige Auswertungs- und Reportingmöglichkeiten. – ganz ohne Medienbruch!

Genauere Informationen folgen in Kürze.

zum Dozenten >> Anja Kirchner & Julia Jenzen add

Tooltipps für Aus- und Weiterbildung in Corona Zeiten – Bildung endlich modern und digital gedacht

Corona hat es uns gezeigt, digitale Bildung ist im Aufschwung. Wie hat sich Aus- und Weiterbildung in Corona-Zeiten verändert? Welche Rolle nimmt dabei die Personal- und Ausbildungsverantwortlichen ein? Welche arbeitsrechtlichen, technischen und organisatorischen Hürden sind zu nehmen? Welche digitalen Tools können schnell und ohne viel Aufwand genutzt werden? Und wie sieht das digitale Lernen der Zukunft aus? Dazu möchte das Team MV mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Genauere Informationen folgen in Kürze.

zum Dozenten >> Anne Stapf add

Vertiefungsworkshop: Lernen Sie die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von MS Sway als Ergänzung zu MS Powerpoint kennen

weitere Informationen in Kürze